Ohashi's Meisterklassen
    
       
    
 

Aufgrund einer “Übersättigung” des Shiatsumarktes in Europa fällt es vielen Shiatsu-Praktikern schwer ihre Praxis aufrecht zu erhalten und manche haben bereits aufgegeben und sich anderen Berufsfeldern zugewandt. Um als Shiatsu-Therapeut erfolgreich zu sein ist es wichtig, eine Arbeitsweise zu entwickeln, die den Bedürfnissen der Klienten gerecht wird. So verlangt z.B. die ältere Generation mit zunehmendem Alter eine Behandlung, die auf deren spezielle Bedürfnisse eingeht. Viele kämpfen mit strukturellen Problemen und eingeschränkter Beweglichkeit, manche wiederum benötigen besondere Aufmerksamkeit, wie zum Beispiel Parkinson’s-Patienten. Je älter diese Generation wird, desto mehr sind spezielle Therapieformen gefragt.

In Ohashi´s 45-jähriger Berufslaufbahn hat er zahlreiche Techniken und spezielle Therapien entwickelt die auf die verschiedenen Beschwerden und Probleme seiner älteren Klienten zugeschnitten sind. Um Ihre Klienten optimal zu unterstützen, sollten Sie als Therapeut über eine große Bandbreite solcher Techniken verfügen. Jeder Klient erfordert einen anderen Ansatz, und die verwendete Methode sollte von Mensch zu Mensch verändert und variiert werden. Es liegt in Ihrer Verantwortung als Praktiker, Ihre Vorgehensweise an die individuellen Bedürfnisse des Klienten anzupassen.

Diese Workshop-Serie wurde für Sie entwickelt, um Ihr Repertoire zu erweitern, sich als erfolgreicher Therapeut weiterzuentwickeln und Ihre Klienten bei deren gesundheitlichen Beschwerden professionell zu unterstützen.

Ohashiatsu für Parkinson's
Immer mehr Menschen entwickeln mit zunehmendem Alter Symptome der Parkinson-Krankheit. Dieser Workshop befasst sich mit Problemen, mit denen diese Patienten, deren Angehörigen und Therapeuten - Körperarbeiter, Krankenschwestern, Physiotherapeuten - konfrontiert sind. Ohashi wird zeigen, wie Ohashiatsu zu Hause, in der Praxis, oder in der Klinik angewendet werden kann, um die Symptome von Parkinson´s zu behandeln. Nach Ohashi´s Erfahrung gibt es zwei wichtige Punkte: Wenn der Nacken angespannt ist, neigt er dazu, steif zu werden, was die Sauerstoffversorgung des Gehirns verringern kann. Zweitens führt das von Parkinson´s verursachte Zittern zu chronischer Ermüdung. Wir können die Parkinson-Krankheit nicht heilen, aber Körperbehandlungen können Erleichterung bringen, um das Leben dieser Person angenehmer und aktiver zu gestalten.

Sie lernen, wie Sie den oberen Teil des Körpers - mit dem Klienten am Stuhl - behandeln, indem Sie Schultern, Arme und Nacken klopfen, drücken und rotieren; wie eine Behandlung mit dem Empfänger in Bauchlage, auf einer gepolsterten Matte auf dem Boden, insbesondere an Rücken und Beinen, durchgeführt wird; wie man Muskel-Meridian-Aktivierungs- und Sedierungstechniken mit therapeutischem Effekt einsetzt.
Ohashi wird auch zeigen, wie man mit seiner speziellen Schaltechnik den Nacken lockern kann. Nachdem Ohashi jede Technik demonstriert hat, praktizieren die Teilnehmer an ihren Parkinson- Patienten bzw. aneinander.

Die Kursteilnehmer sind eingeladen, ihre Klienten und Freunde, die unter Parkinson´s leiden, kostenlos als Fallstudiengäste mitzubringen. Diese Gäste kommen am Nachmittag, nach der Mittagspause - maximal ein Gast pro Teilnehmer. Bitte geben Sie bei der Anmeldung für diesen Kurs den Namen Ihres Gastes an.

Ohashi's Muskel-Meridian-Sedierung
In diesem Workshop wird Ohashi zeigen, ob die Energie / Stärke einer Muskelgruppe erhöht oder verringert werden soll, um die Mobilität und Gesundheit des Klienten zu verbessern. Wenn Sie Ohashiatsu und andere Formen der Körperarbeit ausüben, müssen Sie:

  • das Problem des Klienten analysieren, bewerten und diagnostizieren,
  • entscheiden, welche Behandlungstechnik Ihr Klient benötigt,
  • diese Technik ausführen, um optimale Ergebnisse zu erzielen.
In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie eine korrekte Diagnose stellen und die beste Technik für maximale Ergebnisse auswählen. Diese Techniken werden Ihre professionelle Praxis bereichern, da Sie dadurch effektiver und effizienter werden. Ohashi hat seine Techniken der Muskel-Meridian-Sedierung in über 45 Jahren Erfahrung und Studium in den Bereichen Diagnostik, Kinesiologie, Meridiantherapie, japanische Kampfkunst, Bewegung und Tanz entwickelt.

Strukturelle Probleme
Die Behandlung von strukturellen Problemen wie Rückenschmerzen und Ischias ist wahrscheinlich das häufigste medizinische Problem in Ihrer Shiatsu-Praxis. Wenn Menschen an Rückenschmerzen, Ischias, Skoliose, Nackenproblemen oder anderen Körperschmerzen leiden, ist Ihre Methode vielleicht die letzte Hoffnung, nachdem andere medizinische Therapien versagt haben. Daher ist es wichtig, die Schmerzen Ihrer Klienten zu lindern, ohne dabei zusätzlich Schmerzen zu verursachen - ein einzigartiges Merkmal von Ohashi´s Technik.
Als Ohashi in den 1970er Jahren seine Praxis in New York City begann, spezialisierte er sich nur auf strukturelle Probleme, insbesondere auf den unteren Rücken. Auf diese Weise gewann er wertvolle Erkenntnisse, um seine Technik zu entwickeln und zu verbessern. Sein Ruhm und Erfolg als professioneller Therapeut resultierten aus dieser Erfahrung. In diesem Workshop lernen Sie einige von Ohashi´s wertvollsten “Top-Secrets”. Während Sie praktizieren, wird Ohashi Ihre Technik persönlich korrigieren. Sie gewinnen Vertrauen und Respekt als professioneller Therapeut.

Die Kursteilnehmer sind eingeladen, ihre Kunden und Freunde, die unter strukturellen Problemen leiden, kostenlos als Fallstudiengäste mitzubringen. Diese Gäste kommen am Nachmittag, nach der Mittagspause - maximal ein Gast pro Teilnehmer. Bitte geben Sie bei der Anmeldung für diesen Kurs den Namen Ihres Gastes an.

Über Ohashi
Ohashi ist ein Pionier in der ganzheitlichen Gesundheitsfürsorge. Er machte seine einzigartige Methode der nährenden Berührung in den 1970er Jahren mit der Gründung des Ohashi Institutes bekannt, einer Kultur- und Bildungsorganisation in New York City. Basierend auf den Prinzipien der jahrtausendealten fernöstlichen Medizin und deren Modell des Meridiansystems, bringt Ohashi damit Shiatsu (Akupressur) auf eine höhere Ebene des Wohlbefindens. Geleitet von seinem Studium der fernöstlichen Medizin, der japanischen Kampfkunst, der menschlichen Motorik und der Körperarbeit hat Ohashi das Beste dieser Disziplinen in seiner einzigartigen OHASHI Method® zusammengeführt.

Seit über 45 Jahren entwickelt, praktiziert und unterrichtet Ohashi die OHASHI-Methode® / Ohashiatsu® in 28 Ländern der Welt. Sein Netzwerk von Schulen in Europa haben tausende Schüler absolviert, viele davon sind wiederum Lehrer geworden. Er unterrichtet nicht nur im Ohashi-Netzwerk, sondern dozierte und lehrte auch an vielen Massageschulen in Europa, den USA und Australien, u.a. an der Harvard Medical School und an der Rockefeller University. Seine einzigartigen Techniken wie z. B. Muskel-Meridian-Sedierung und Healing-Scarf-Techniken hat er für unterschiedliche gesundheitliche Probleme, einschließlich Parkinson-Krankheit und strukturelle Probleme, entwickelt.

Ohashi ist der Autor von “Shiatsu die japanische Fingerdrucktherapie” (Do-It-Yourself Shiatsu); “Das große Buch der Heilung durch Shiatsu” (Zen Shiatsu, mit Masunaga); “Körperdeutung: Östliche Diagnose und Therapie” (Reading the Body: Ohashi’s Book of Oriental Diagnosis); “Ohashis Neues Buch der Körperarbeit” (Beyond Shiatsu: Ohashi’s Bodywork Method); “Entspannt Mutter werden: Shiatsu-Massage und Geburtsvorbereitung” (Natural Childbirth, The Eastern Way); und “Touch For Love: Shiatsu für dein Baby”.
Er hat auch 12 Lern-DVDs produziert. Zu seinen Klienten zählten Seiji Ozawa, Giovanni Agnelli, Dr. Henry Kissinger, Muhammad Ali, Liza Minnelli, der japanische Premierminister Masayoshi Ōhira und Martha Graham. Für weitere Informationen besuchen Sie Ohashi.com, Ohashiatsu.org und treten Sie in den sozialen Medien mit Ohashi in Verbindung.